bedeckt München 32°

Drei Verletzte:Unfall nach Sekundenschlaf

Krankenwagen mit Blaulicht

Die Verletzten wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

(Foto: dpa)

Ein 82-Jähriger gerät auf der Wolfratshauser Straße in Baierbrunn auf die Gegenfahrbahn

Lars Brunckhorst, Baierbrunn

Weil er in einen Sekundenschlaf gefallen ist, hat ein 80-jähriger Autofahrer am Sonntagnachmittag auf der Wolfratshauser Straße in Baierbrunn einen Verkehrsunfall verursacht. Dabei wurden der Fahrer und zwei weitere Personen verletzt. Der Autofahrer geriet mit seinem Wagen auf Höhe der Hausnummer 44 auf die Gegenfahrbahn und prallte dort frontal gegen ein Auto, in dem zwei Münchner saßen. Der 60 Jahre alte Fahrer und seine 62-jährige Beifahrerin wurden durch den Zusammenstoß ebenso verletzt wie der Unfallverursacher. Die drei Verletzten wurden vom Rettungsdienst in Münchner Krankenhäuser gebracht. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Wolfratshauser Straße war in beide Richtungen für anderthalb Stunden gesperrt.

© Polizeipräsidium München/lb

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite