bedeckt München 10°

Die WM-Fanartikel der Münchner:Total balla balla

Eine Stadt in Schwarz-Rot-Gold: Mit Fußball im und auf dem Kopf feuern die Münchner die deutsche Mannschaft an. Die verrücktesten Fan-Accessoires.

Ana Maria Michel

16 Bilder

WM 2010 - Public Viewing im Olympiastadion München

Quelle: dpa

1 / 16

Eine ganze Stadt in Schwarz-Rot-Gold: Mit Fußball im und auf dem Kopf feuern die Münchner Fans beim Public Viewing die deutsche Mannschaft an. Die Fan-Accessoires der Münchner.

Diese beiden Fans sind nicht etwa aus einem Raumschiff geklettert, um sich im Münchner Olympiastadion ein Spiel der deutschen Mannschaft anzuschauen. Wahrscheinlich dienen die Fühler als direkter Draht zu Jogi Löw und seinen Jungs nach Südafrika. Die Fußball-Fühler sitzen gerade, Trikot und Deutschland-Hawaiikette runden das Fan-Outfit ab. Dann steht dem vierten WM-Sieg der Deutschen wohl nichts mehr entgegen.

Sind Sie auch ballaballa? Schicken Sie uns Ihr schönstes WM-Foto und gewinnen Sie Biergartengutscheine!

Fans feiern Sieg der deutschen Nationalmannschaft

Quelle: dpa

2 / 16

Das Tröten der Vuvuzelas dröhnt bei den Übertragungen der Fußball-WM nicht nur aus den Fernsehern. Auch die Münchner haben die langen Trompeten für sich entdeckt und pusten, was das Zeug hält. Für knapp sieben Euro gibt es das laute Fan-Instrument in Geschäften in der Fußgängerzone zu kaufen.

Sind Sie auch ballaballa? Schicken Sie uns Ihr schönstes WM-Foto und gewinnen Sie Biergartengutscheine!

-

Quelle: region.mue

3 / 16

Der echte Fan trägt Schwarz-Rot-Gold, und zwar überall - auch auf dem Kopf. Nachdem der typische Münchner von Natur aus aber eher keinen Afro-Look sein Eigen nennt, muss er nachhelfen. Diese dreifarbige Perücke ist der letzte Schrei.

-

Quelle: sz.lokales

4 / 16

Ungewöhnliche Kopfbedeckungen sind nicht nur bei Fans der deutschen Nationalmannschaft beliebt. Dieser Togo-Fan läuft mit Federschmuck auf dem Kopf durch Münchens Straßen.

WM-Fanartikel, München, 2010

Quelle: online.sdemuenchen

5 / 16

Hüte in verschiedenen Formen und Farben gibt es in den Kaufhäusern in der Münchner Innenstadt. Den spitzen Hexenhut bekommt man für 9,95 Euro, den Strohhut mit der südafrikansichen Fahne gibt es für 11,95 Euro. Genauso viel kostet der Stoffhut in Deutschland-Farben.

WM 2010: Public Viewing Muenchen

Quelle: ag.ddp

6 / 16

Dieser Fan ist konsequent: Er hat nicht bloß nur Fußball im Kopf, er trägt den Fußball als Pappmaschee-Konstruktion auch auf dem Kopf. Bleib nur zu hoffen, dass es damit nicht einmal einer böswilligen Verwechslung unterliegt.

WM-Fanartikel, München, 2010

Quelle: online.sdemuenchen

7 / 16

Fußbälle sind nicht nur dazu da, um sie als dekorative Kopfbedeckung zu benutzen: In den Sportgeschäften am Marienplatz kann man den offiziellen Ball der WM 2010 für 19,95 Euro kaufen, um selbst im Englischen Garten zu kicken.

WM-Fanartikel, München, 2010

Quelle: online.sdemuenchen

8 / 16

Wem das schlichte Trikot zu langweilig ist, der findet in den Trachtenläden am Viktualienmarkt ein ganz besonderes Fan-Outfit: Ein Dirndl mit Fußball-Muster und Zebrastreifen im Afrika-Look. Mit dem Fußball-Dirndl (179 Euro) kann der bayerische Fan die beiden Großereignisse des Jahres vereinen: WM und Oktoberfest. Das Dirndl gibt es auch mit einem Oberteil in Rasen-Optik.

-

Quelle: sonstige

9 / 16

Echte Fans zeigen Gesicht und malen sich die Fahnen ihrer Lieblingsmannschaft auf die Wangen, so wie diese beiden Fans der englischen Mannschaft, die im Irish Pub am Dom die Engländer im Spiel gegen die USA anfeuern.

WM 2010 - Public Viewing im Olympiastadion München

Quelle: dpa

10 / 16

Wenn schon, denn schon: Das wird sich dieser Fan gedacht haben, als er seine Hände in den Farbtopf getaucht hat, um seinem Gesicht einen Anstrich in Deutschland-Farben zu verpassen. Außerdem hat er sich eine schwarz-rot-goldene Punk-Perücke auf den Kopf gesetzt. Das nennt man wahre Leidenschaft.

Public Viewing Schrannenhalle

Quelle: online.sdemuenchen

11 / 16

Dieser Fan ist beim Public Viewing in der Schrannenhalle perfekt ausgestattet: Die Kappe mit dem Fußball-Muster passt zu dem weißen Trikot und die Kette  beweist, dass Goleo, das Maskottchen der WM 2006, noch lange nicht vergessen ist.

WM-Fanartikel, München, 2010

Quelle: online.sdemuenchen

12 / 16

Zur WM verwandeln sich auch Kuscheltiere in Fußball-Fans. Das ist sicher ein Verwandter von Goleo: In einem Kaufhaus am Marienplatz liegt ein Löwe (4,95 Euro) in bayerischer Tracht mit Pfoten in Deutschland-Farben zwischen Deutschland- Fahnen und Fußball-Pappbechern. 

WM-Fanartikel, München, 2010

Quelle: online.sdemuenchen

13 / 16

Das Maskottchen der WM 2010 ist ein Leopard mit Dreadlocks. Zakumi heißt er und ist Goleo, dem Maskottchen der letzten WM, auf jeden Fall einen Schritt voraus, denn er trägt eine Hose. Zakumi gibt es in München für 29,95 Euro zu kaufen.

Public Viewing Schrannenhalle

Quelle: online.sdemuenchen

14 / 16

Fußball spielt man normalerweise mit zwei Toren, 22 Männern und einem Ball. Dieser Fan trägt beim Public Viewing in der Schrannenhalle gleich zwei Plüsch-Exemplare des runden Leders auf dem Kopf, um damit seinen Deutschland-Hut zu schmücken.

Fans feiern Sieg der deutschen Nationalmannschaft

Quelle: dpa

15 / 16

Selbst wenn es wie beim ersten Spiel der Deutschen in Strömen regnet: Wenn die deutsche Mannschaft gewinnt, müssen beim Autocorso auf der Leopoldstraße natürlich die Fahnen am Auto flattern.

Sind Sie auch ballaballa? Schicken Sie uns Ihr schönstes WM-Foto und gewinnen Sie Biergartengutscheine!

-

Quelle: sonstige

16 / 16

Für das Auto gibt es jetzt auch Rückspiegel-Wärmer in Schwarz-Rot-Gold. Der kann allerdings nicht so schön im Wind flattern, wie die Fahnen.

Sind Sie auch ballaballa? Schicken Sie uns Ihr schönstes WM-Foto und gewinnen Sie Biergartengutscheine!

© sueddeutsche.de/wib

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite