bedeckt München 26°

Coronavirus:Neun Infektionen an einem Tag

Aktuell sind im Landkreis München 49 Patienten an Covid-19 erkrankt

Von Mittwoch auf Donnerstag sind nach Angaben des Landratsamtes im Landkreis München neun weitere Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet worden (Stand: Donnerstagvormittag). Damit gibt es seit dem ersten Fall im Landkreis am 4. Februar insgesamt 1412 bestätigte Infektionen. Aktuell sind davon noch 49 Personen infiziert. Zudem sind 71 Menschen in Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben. 1292 Personen gelten als statistisch genesen. Darin enthalten sind alle Personen, bei denen der Beginn der Quarantäne 14 Tage oder länger zurückliegt. Die tatsächliche Krankheitsdauer variiert, daher kann es in Einzelfällen sein, dass Personen auch nach Ablauf der zwei Wochen noch Symptome haben, andere Infizierte sind bereits nach wenigen Tagen wieder gesund. 66 Infizierte werden bei den unter 14-Jährigen gelistet, 342 positive Corona-Test gibt es bei den 15- bis 34-Jährigen, 603 in der Altersgruppe der 35- bis 59-Jährigen. In der Gruppe der 60- bis über 80-Jährigen haben sich 401 Menschen mit Covid-19 angesteckt. Als coronafrei gilt inzwischen Straßlach-Dingharting. Dort hatten sich insgesamt elf Personen infiziert, die inzwischen alle als statistisch genesen gelten.

Die Statistik für die 29 Städte und Gemeinden listet alle bestätigten Fälle seit Beginn der Testungen auf, unabhängig davon, ob die Betroffenen bereits wieder genesen sind: Aschheim 32, Aying 26, Baierbrunn 14, Brunnthal 14, Feldkirchen 16, Garching 71, Gräfelfing 53, Grasbrunn 13, Grünwald 60, Haar 81, Hohenbrunn 29, Höhenkirchen-Siegertsbrunn 28, Ismaning 85, Kirchheim 46, Neubiberg 46, Neuried 27, Oberhaching 71, Oberschleißheim 38, Ottobrunn 68, Planegg 88, Pullach 36, Putzbrunn 14, Sauerlach 17, Schäftlarn 18, Straßlach-Dingharting 11, Taufkirchen 68, Unterföhring 35, Unterhaching 162, Unterschleißheim 145.

© SZ vom 29.05.2020 / sab, hilb

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite