Coronavirus im Landkreis München:Zwei weitere Todesopfer

Das Landratsamt hat am Mittwochnachmittag zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung gemeldet. Dabei handelt es sich um einen Mann Anfang 90 sowie um eine Frau Anfang 60. Beide starben in einem Krankenhaus. Damit erhöht sich die Gesamtzahl der Todesfälle im Landkreis auf 297. Bereits am Dienstag gab die Behörde bekannt, dass ein Mann Anfang 60 nach einer Corona-Infektion gestorben ist. Auf einem hohen Niveau bleibt auch die Zahl der dokumentierten Neuansteckungen mit dem Coronavirus: Am Mittwoch gab es nach Angaben des Landratsamtes 45 bestätigte Fälle. Entsprechend steigt auch die Sieben-Tage-Inzidenz. Das Robert-Koch-Institut (RKI) errechnete am Mittwochmorgen einen Wert von 81,2.

© SZ vom 09.09.2021 / müh
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB