Familienberatung:Hilfe für Eltern in der Pandemie

Die vierte Corona-Welle belastet alle. Viele Menschen entwickeln Ängste vor einer Erkrankung, andere haben materielle Sorgen und Zukunftsängste. Soziale Kontakte und Freizeitaktivitäten müssen erneut eingeschränkt werden und Eltern geraten oftmals an ihre Belastungsgrenzen. Mitarbeiter von Beratungsstellen unterstützen Kinder, Jugendliche und Familien unter den aktuell gegebenen schwierigen Bedingungen und bieten professionelle Hilfen an. Dabei nutzen sie zurzeit vermehrt Telefon- und Videoberatung. Es können auch Termine vor Ort stattfinden unter Einhaltung strenger Hygienemaßnahmen. Alle Berater unterliegen der 3-G-Regel. Die Eltern- und Jugendberatungsstelle des Landkreises München ist erreichbar unter Telefon 089/444 54 00 oder per E-Mail an beratungsstelle@lra-m.bayern.de, Internet: www.landkreis-muenchen.de.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema