Kommunalpolitik:Zwei ungleiche Duelle und eine große Unbekannte

Kommunalpolitik: In Putzbrunn findet die Bürgermeisterwahl seit mehreren Perioden außerhalb des Turnus der Kommunalwahl statt. Das Bild zeigt die Auszählung der Stimmen vor sechs Jahren.

In Putzbrunn findet die Bürgermeisterwahl seit mehreren Perioden außerhalb des Turnus der Kommunalwahl statt. Das Bild zeigt die Auszählung der Stimmen vor sechs Jahren.

(Foto: Claus Schunk)

Bei der Bürgermeisterwahl in Kirchheim muss sich der von der CSU unterstützte Sozialdemokrat Stephan Keck wider Erwarten eines Gegenkandidaten erwehren, in Putzbrunn trifft SPD-Amtsinhaber Edwin Klostermeier auf einen jungen CSU-Herausforderer. Und in Aschheim warten alle auf eine Entscheidung des erkrankten Rathauschefs Thomas Glashauser.

Von Stefan Galler und Anna-Maria Salmen, Aschheim/Kirchheim/Putzbrunn

Zumindest in zwei Landkreiskommunen könnte es ein heißer politischer Frühling werden, denn schon in wenigen Wochen werden dort Gemeindeoberhäupter gewählt: Nach dem Wechsel von Kirchheims Bürgermeister Maximilian Böltl (CSU) in den Landtag stellen sich am 25. Februar sein bisheriger Stellvertreter Stephan Keck (SPD) und der auch von der Wählergruppe VfW nominierte Grüne Christian Zenner zur Abstimmung. Eine Woche später sind dann die Putzbrunnerinnen und Putzbrunner aufgefordert, einen Rathauschef zu wählen, auch hier läuft alles auf einen Zweikampf hinaus: Amtsinhaber Edwin Klostermeier (SPD) trifft auf CSU-Herausforderer Tobias Stokloßa.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusPlastische Chirurgie
:"Auch die Männer werden eitler"

Der Schönheitschirurg Falk Dagtekin macht in seiner Praxis-Klinik in Grünwald gealterte Gesichter wieder jung. Dass das seit der Corona-Pandemie stärker nachgefragt wird, hat nach seiner Aussage auch damit zu tun, dass die Menschen sich in Videokonferenzen selbst sehen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: