bedeckt München 22°
vgwortpixel

Brunnthal:Busfahrer überrollt die Leitplanke

Weil er in einen Sekundenschlaf fiel, hat ein Busfahrer am Sonntag in der Früh die Leitplanke überfahren. Der tschechische Bus mit seinen 50 Fahrgästen war auf dem Rückweg eines Italienausflugs. Gegen 5.45 Uhr etwa muss der 69 Jahre alte Busfahrer wohl kurz eingenickt sein. Der Vorfall ereignete sich auf der A 8 in Richtung München. Zwischen Holzkirchen und Hofolding fiel der Fahrer in einen Sekundenschlaf, teilt die Polizei mit. Der Bus kam daher nach rechts von der Fahrbahn ab und überrollte die dortige Leitplanke auf einer Länge von circa 50 Metern. Auch mehrere Verkehrszeichen nahm er mit. Der Fahrer konnte nach kurzer Zeit jedoch das Lenkrad wieder rumreißen und den Bus zurück auf die Fahrbahn lenken. Alle Personen blieben unverletzt, aber durch die zahlreichen scharfkantigen Metallteile auf der Fahrbahn wurden fünf nachfolgende Pkw und ein weiterer Reisebus beschädigt. Der tschechische Reisebus war so stark beschädigt, dass er die Fahrt nicht fortsetzten konnte. Die umliegenden Feuerwehren aus Sauerlach, Brunnthal und Hofolding brachten die Fahrgäste mit ihren Mannschaftsbussen zur nächsten Rastanlage. Die Höhe des Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 20 000 Euro.