bedeckt München -2°

Brunnthal:Betrunkener auf Kollisionskurs

36-Jähriger beschädigt mehrere Fahrzeuge und landet im Graben

Ein betrunkener Autofahrer hat am Freitag auf der Salzburger Autobahn in Richtung Süden eine abenteuerliche Fahrt hingelegt. Gegen 12.30 Uhr gingen bei der Einsatzzentrale der Polizei mehrere Meldungen ein, dass jemand auf der A 8 mit seiner ungewöhnlichen Fahrweise auffiel. Der 36-jährige Fahrer touchierte mehrfach die Mittelleitplanke und fuhr auf zwei Fahrzeuge auf. Auf der Tank- und Rastanlage Holzkirchen Süd streifte er mit seinem Auto ein Wohnmobil, das an der Zapfsäule stand, um dann Richtung Salzburg weiterzufahren. Kurz nach der Anschlussstelle Holzkirchen verlor er die Kontrolle über sein Auto und landete im Straßengraben. Letztlich wurde der Mitteilung der Polizei zufolge bei all den Kollisionen niemand verletzt. Bei dem Unfallfahrer stellten die Polizisten starken Alkoholgeruch fest. Ihm wurde zur Kontrolle Blut entnommen. Die Ermittlungen laufen, auch was weitere Geschädigte angeht.

© SZ vom 08.07.2019 / belo
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema