bedeckt München 26°

Baierbrunn:Neuer FDP-Mann im Gemeinderat

Reinhard Löhr (Foto), einst CSU, dann FDP, verlässt Baierbrunn und den Gemeinderat. Sein Nachfolger Ravindra Nath wird ebenfalls als liberaler Einzelkämpfer agieren.

(Foto: Claus Schunk)

Reinhard Löhr verlässt Baierbrunn, Ravindra Nath rückt nach

Von Sebastian Franz, Baierbrunn

Auf den ersten FDP-Gemeinderat folgt nach etwas mehr als einem Jahr bereits der zweite: Ravindra Nath löst Reinhard Löhr ab, der seit der Kommunalwahl 2020 als Einzelkämpfer für die Freien Demokraten im Baierbrunner Gemeinderat saß. In der FDP war Löhr allerdings erst seit Ende 2019. Zunächst hatte er für die CSU als Bürgermeisterkandidat antreten wollen. Nach einer verlorenen Kampfabstimmung wechselte er damals die Partei. Die FDP machte ihn zum Bürgermeisterkandidaten - einstimmig. Bürgermeister wurde er auch als Liberaler nicht, dafür erreichte die FDP bei den Gemeinderatswahlen im vergangenen März 6,6 Prozent und Löhr zog auf Listenplatz 1 in den Gemeinderat ein. Nun zieht Löhr fort aus Baierbrunn und hat seinen Gemeinderatssitz niedergelegt.

Der Informatiker Nath rückte als Listennachfolger nach; der Baierbrunner Gemeinderat bestätigte dies am Dienstagabend einstimmig. Nath übernimmt Löhrs Funktion im Rechnungsprüfungsausschuss und soll später weitere Aufgaben im Bau- oder Umweltausschuss erhalten. Das sagte die stärkste Fraktion, die ÜWG, bereits zu. Bürgermeister Patrick Ott erklärte, er freue sich auf eine tolle Verstärkung des Gemeinderats. "Ravindra Nath ist ein anerkannter Fachmann, gerade im digitalen Bereich."

Nath ist ehrenamtlicher Jugendtrainer beim SC Baierbrunn und versprach, das Vereinswesen und den Sport in Baierbrunn zu unterstützen. Zudem werde er sich dafür einsetzen, das schwache Internet in manchen Ortsteilen zu verbessern. Auch in der Gemeindeverwaltung sehe er Nachholbedarf bei der Digitalisierung. Gemeinsam mit den anderen Fraktionen wolle er dafür arbeiten, "Baierbrunn nachhaltig voranzubringen." Seinem Vorgänger Löhr dankte Nath für seine Verdienste um die Baierbrunner FDP. "Es ist schade, dass er uns verlässt."

© SZ vom 10.06.2021
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB