bedeckt München

Baierbrunn:Bürgermeister Ott entschuldigt sich beim Pfarrer

Der Baierbrunner Bürgermeister Patrick Ott (Überparteiliche Wählergruppe) hat sich bei Pfarrer Peter J. Vogelsang für eine falsche Aussage zu der Infektionskette entschuldigt, die Baierbrunn zu einem Corona-Hotspot gemacht hat. Ott hatte behauptet, dass es eine große Hochzeitsfeier im örtlichen Pfarrsaal gegeben habe, was nicht stimmte: Es war eine kleinere interne Feier, bei der Mitglieder der von den Infektionsfällen betroffenen Familien zugegen waren. Die große Hochzeit, die als eigentliches Spreader-Event gilt, hat später stattgefunden, in Unterföhring. Bürgermeister Ott bat nun in einer schriftlichen Erklärung bei Pfarrer Vogelsang um Entschuldigung ("in aller Form und sehr herzlich") für seine Aussage, die er auch an die Presse weitergegeben hatte. Ob diverser Umstände habe er sich zu der Fehlaussage hinsichtlich "Teilnehmerzahl und Zweck der Veranstaltung" verleiten lassen, schreibt Patrick Ott.

© SZ vom 13.10.2020 / rzl

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite