bedeckt München 27°

Aying:Trauer um Josef Karg

Von mm, Aying

Die Gemeinde Aying trauert um ihren ehemaligen Zweiten Bürgermeister Josef Karg. Der langjährige Kommunalpolitiker ist im Alter von 90 Jahren gestorben. Karg war Gemeinderat von 1960 bis 1996, bis 1978 in Peiß, wo er die letzten sechs Jahr Vizebürgermeister war und ein Jahr lang die Amtsgeschäfte führte. Nach der Gebietsreform wurde er 1990 Vizebürgermeister in Aying. Einen Namen gemacht hat sich Karg auch bei den Sportfreunden Aying, denen er 65 Jahre lang angehörte, als Kassier und auch an der Spitze des Vereins. Vizevorsitzender und führte den Verein acht Jahre an. Er hob 1974 die Stockschützenabteilung aus der Taufe und gründete 1990 die Abteilung Männergymnastik. Schließlich war er auch noch Feuerwehrmann mit Leib und Seele, nach dem Krieg als Gruppenführer, danach als Vizechef des Feuerwehrvereins. Sein Wort sei bei allen geschätzt worden, würdigt Bürgermeister Peter Wagner den Verstorbenen.

© SZ vom 13.03.2021
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB