bedeckt München

Auf seinem Balkon:Aschheimer verletzt sich mit Gasgrill

Beim Grillen auf seinem Balkon hat sich ein Aschheimer am Sonntagnachmittag so schwer verletzt, dass er ins Krankenhaus gebracht werden musste. Nach Angaben der Polizei wollte der 30-Jährige gegen 14 Uhr einen Gasgrill in Betrieb nehmen. Dabei kam es aus bislang ungeklärter Ursache zu einem unkontrollierten Abbrennen des Gases. Der Brand war beim Eintreffen der zu Hilfe gerufenen Freiwilligen Feuerwehr Aschheim bereits gelöscht. Der 30-Jährige hatte sich an den Händen verletzt. Die Feuerwehrleute versorgten ihn bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Anschließend wurde er in eine Münchner Klinik gebracht. Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist Gegenstand von Ermittlungen.

© SZ vom 27.10.2020 / wkr

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite