bedeckt München
vgwortpixel

Aschheim:Polizei beendet illegale Party

Die Polizei hat am Sonntagmorgen bei Aschheim eine nicht genehmigte Open-Air-Party beendet. Nachdem gegen 6.40 Uhr bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums München mehrere Anrufe von Anwohnern eingegangen waren, die sich über Ruhestörungen durch laute Musik beklagten, sahen Streifenbeamte nach dem Rechten. In einem Waldstück nahe dem Umschlagbahnhof bei Dornach stießen die Polizisten schließlich auf etwa 50 laut feiernde, überwiegend junge Leute. Die Veranstaltung war offenkundig geplant und gut vorbereitet. So war in dem Waldstück laut Polizei sogar eine Lichtanlage aufgebaut. Eine Genehmigung oder zumindest eine Anmeldung für die Freiluftdisco im Wald lag dagegen nicht vor. Gegen den Organisator, einen 28-Jährigen, wird nun wegen einer etwaigen illegalen gewerblichen Veranstaltung ermittelt. Außerdem wurde er nach Polizeiangaben verpflichtet, das Waldstück aufzuräumen und zu reinigen. Fünf Partygäste, bei denen die Beamten Betäubungsmittel fanden, wurden angezeigt.