bedeckt München

Aschheim:Gemeinde verbietet Glyphosat

Das Pflanzenschutzmittel Glyphosat ist nun auch auf gemeindeeignen Flächen in Aschheim verboten. Das beschloss der Gemeinderat auf Antrag der Grünen. Zuvor war ein Glyphosatverbot im Gemeinderat bereits zweimal gescheitert. Dass es nun gelang, das Verbot durchzusetzen, sei ein Erfolg, schreibt Walter Wiedenhofer, einer der Sprecher der Grünen-Fraktion. Dies hat wohl auch damit zu tun, dass sich seit der Kommunalwahl die Mehrheitsverhältnisse im Aschheimer Gemeinderat verändert haben. Die Grünen sind neu in das Gremium eingezogen, die CSU hat nicht mehr die absolute Mehrheit. Glyphosat trage maßgeblich zum Artensterben in der Agrarlandschaft bei und entziehe damit den Wildbienen, Insekten und Vögeln die Nahrungsgrundlage, heißt es in der Begründung des Antrags. Außerdem stehe es im Verdacht, Krebs zu erregen. So wie einige Gemeinden hat der Landkreis Glyphosat auf seinen Flächen bereits vor zwei Jahren verboten.

© SZ vom 14.10.2020 / chrh
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema