bedeckt München 25°
vgwortpixel

Aktionstag in Unterföhring:Hauptsache elektrisch

Elektromobilität im Landkreis Ebersberg, 2019

In Unterföhring sollen Elektrobusse verkehren.

(Foto: Christian Endt)

Beim E-Mobilitätstag der Energieagentur werden Busse, Autos und Fahrräder mit Stromantrieb vorgestellt.

Wie sieht Verkehr der Zukunft aus? Welche Möglichkeiten gibt es, um umweltverträglich von A nach B zu kommen? Und wer soll das bezahlen? Kaum ein Thema beschäftigt Politiker, Wissenschaftler und Gesellschaft mehr als die Mobilität. Jeder in Deutschland zugelassene Pkw fährt pro Tag im Schnitt 37 Kilometer.

Wie sich eine solche Strecke nahezu klimaneutral und fast geräuschlos mit einem E-Auto zurücklegen lässt, das wollen die Energieagentur Ebersberg-München und der Landkreis München beim E-Mobilitätstag am Samstag, 14. September, in Unterföhring zeigen. Im und rund um das Bürgerhaus werden dort von 10 bis 16 Uhr die vielen Facetten der E-Mobilität präsentiert.

Ob Auto, Bus oder Fahrrad: Das Angebot der E-Mobilität ist bereits heute vielfältig. Auf einer Aktionsfläche vor dem Bürgerhaus zeigen Aussteller aus der Region, was jetzt schon Realität ist. Dort gibt es neben der Präsentation von Autos auch einen Check-up für Fahrräder, ganz gleich ob elektrisch oder konventionell. Parallel dazu informieren kurze Vorträge im kleinen Saal des Bürgerhauses über die Technik von E-Autos, Wasserstoff- und Hybridantrieben oder zeigen die Alltagstauglichkeit der neuen Mobilität.

Erste E-Bus-Linie im MVV-Gebiet

Zum Abschluss des E-Mobilitätstages steht die Präsentation der ersten E-Bus-Linie im MVV-Gebiet an. Diese wird nach dem Fahrplanwechsel zum 15. Dezember in Unterföhring verkehren. Für Landrat Christoph Göbel (CSU), der am Samstag in Unterföhring sein wird, sind Schritte wie dieser unerlässlich, damit die Region München auch künftig mobil und lebenswert bleibt, wie er sagt.

Auch am Flughafen München dreht sich an diesem Wochenende alles um die E-Mobilität. Der Putzbrunner CSU-Bundestagsabgeordnete Florian Hahn und weitere CSU-Abgeordnete aus dem Großraum München haben für Sonntag, 15. September, einen Elektromobilitätstag initiiert.

Von 9.30 bis 17 Uhr können Interessierte im Besucherpark des Flughafens im Erdinger Moos kostenlos Elektromobilität testen und mit den Ausstellern aus dem Bereich der mittelständischen Mobilitätswirtschaft ins Gespräch kommen, zudem gibt es Vorträge zum Thema. Im offenen Bürgerdialog besteht außerdem die Möglichkeit, sich mit den Experten auszutauschen.