bedeckt München 19°

Brunnthal:Lkw-Anhänger brennt auf Raststätte aus

Ein brennender Reifen zwingt einen Lastwagenfahrer zum Anhalten und verursacht hohen Schaden.

Waschmaschinen und andere Haushaltsgeräte sind am Montagmorgen beim Brand eines Lkw-Anhängers auf der Autobahn bei Brunnthal zerstört worden. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 100 000 Euro, sagte ein Polizeisprecher am Montag.

Ein 39 Jahre alter Lkw-Fahrer aus Kassel fuhrlaut Polizei gegen 4.15 Uhr auf der Autobahn 8 in Richtung Salzburg, als ein Reifen des Anhängers platzte. Auf der Raststätte Hofoldinger Forst kam das Gespann zu Stehen. Der Reifen hatte nach Angaben der Beamten inzwischen Feuer gefangen.

Der 39-jährige Fahrer koppelte den Anhänger noch vom Lastwagen ab und versuchte, mit einem Feuerlöscher die Flammen zu löschen. Doch der Anhänger brannte lichterloh. Mehrere Feuerwehren rückten zum Löschen an.

Nach Informationen der Polizei befanden sich auf dem Anhänger vor allem Waschmaschinen und anderen Haushaltsgeräte. Der 39-Jährige blieb unverletzt. Die Rastanlage musste für die Löscharbeiten voll gesperrt werden.

© dpa/wkr
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB