bedeckt München 17°

Laim:Der X 5 soll für Tempo sorgen

Der Bezirksausschuss (BA) hat seine Forderungen für das Leistungsprogramm der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) 2022 in seiner jüngsten Sitzung um einen Punkt erweitert. Neben höheren Taktfrequenzen für die U 4, U 5 und den Metrobus 57, der vom Laimer Platz bis zum Bahnhof Freiham fährt, soll auch der von den westlichen Stadtvierteln seit mehreren Jahren gewünschte Expressbus X 5 von Freiham Nord in Richtung Westendstraße eingeführt werden. "Wir brauchen eine Anbindung an das Neubaugebiet Freiham", argumentiert BA-Chef Josef Mögele (SPD) vor dem Hintergrund, dass die U 5-West auf dieser Strecke frühestens im Jahr 2035 in Betrieb gehen soll. Für Pendler soll der Expressbus einen Anreiz bieten, vom Auto auf die Öffentlichen umzusteigen. Um schnell von der Westendstraße nach Freiham zu kommen, soll für die neue Buslinie eine eigene Trasse auf der Standspur der Lindauer Autobahn A 96 eingerichtet werden. Weil die Zuständigkeit dafür aber nicht bei der Stadt liegt, sondern bei der Autobahn GmbH, hält BA-Chef Josef Mögele (SPD) die Realisierung des X 5 für problematisch

© SZ vom 14.06.2021 / csp
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB