Eigentlich hätten sie auf ihrer "Wiesntour 2014" natürlich in der Ochsenbraterei spielen müssen, schließlich heißt ihr neues Live-Album, das sie in einem oberbayerischen Kuhstall eingespielt haben, doch "Kiah royal". "Königliche Kühe" also, und dass die Ochsen auf dem Oktoberfest wahre Prachtexemplare der Spezies Rindvieh sind, wird wohl niemand bezweifeln. Andererseits ist "Kiah royal" ein eher leises, da ohne große elektronische Verstärkung eingespieltes Album. Und das passt zu Bierzeltmusik natürlich nur sehr bedingt.

Bild: Catherina Hess 24. September 2014, 18:452014-09-24 18:45:23 © SZ vom 25.09.2014/infu