bedeckt München

Kulturtipp:Tradition und Moderne

Ingrid Klaus Uschold  www.uschold-klaus.de    www.klaus-design.de; Tradition und Moderne, Ingrid Klaus Uschold
Video-Ausstellung; Traditionelle Malerei kombiniert mit moderner Foto- und Digitalkunst, Werke vom Künstlerkreis Hadern. Bis 16. April zu sehen
(Foto: Ingrid Klaus Uschold)

Die aktuelle Ausstellung des Künstlerkreises Hadern ist bis vorerst 16. April auf einem Bildschirm vor dem Kulturzentrum Guardini 90 zu sehen

"Tradition und Moderne" - so lautet der derzeitige Ausstellungstitel des Künstlerkreises Hadern. Klassische Malerei mit althergebrachten Materialien wie Öl-, Aquarell- und Pigmentfarben verbinden sich mit moderner Foto- und Digitalkunst. Zu sehen sind die Werke der 13 Künstler derzeit rein virtuell, auf einem Bildschirm vor dem Stadtteilkulturzentrum Guardini 90 (Guardinistraße 90) - bis vorerst 16. April. Der Künstlerkreis wurde bereits vor rund 30 Jahren initiiert, nähere Informationen zu der Gruppe und ihren Arbeiten finden Interessierte unter www.hadern.muenchner-kunstszene.de.

© SZ vom 27.02.2021
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema