bedeckt München

Kulturtipp:Blumen der Erinnerung

Mohnblumen, Mohr Villa Freimann
(Foto: Mohr Villa)

Der Mohn ist zurück - diesmal im Garten der Mohr-Villa

Mohnblumen als Mahnmal für den Frieden - der Aktionskünstler Walter Kuhn setzte im Jahr 2018 auf dem Königsplatz mit 3200 solcher übergroßen Stoffblumen ein symbolisches Zeichen. Fast drei Jahre später, in Erinnerung an die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz im Januar 1945, blüht die rote Farbe erneut. Installiert im Garten der Mohr-Villa an der Situlistraße 75, sind die "Mahnblumen" dort jederzeit sichtbar, bis Ende Februar. Weitere 200 werden am Erinnerungsort Badehaus in Wolfratshausen gezeigt und sollen auch dort ein Zeichen des Gedenkens und der Erinnerung setzen.

© SZ vom 11.02.2021
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema