Kultur und Freizeit:13 Tipps für das Osterwochenende in München

Ostern im Münchner Tierpark, 2007

Auch die Tiere im Tierpark Hellabrunn feiern Ostern.

(Foto: lok)

Konzerte, Theater aus Papier und tierische Ostern: Unsere Empfehlungen für Freitag, Samstag, Sonntag und Montag.

Von Ana Maria Michel

Unsere Empfehlungen für Freitag:

  • Traditionell werden am Karfreitag die Passionen von Johann Sebastian Bach gespielt. In der Sendlinger Himmelfahrtskirche gibt es ein Orgelkonzert bei Kerzenschein. Beginn ist um 20 Uhr, für Tickets bitte hier entlang. Wo in der Stadt noch Passionskonzerte stattfinden, erfährt man im SZ-Artikel.
  • Kino im Club: Ab 20.30 Uhr werden auf der "DOK.fest & Marry Klein Filmnacht" im Harry Klein Filme gezeigt. Den Anfang macht der Dokumentarfilm Töchter des Aufbruchs von Uli Bez. Die Rapperin Ebow zeichnet darin die Lebenswege von Migrantinnen nach. Was noch auf dem Programm steht, erfährt man hier.
  • Eigentlich herrscht an Karfreitag in Bayern Tanzverbot. Doch nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts müssen an "stillen Tagen" Ausnahmen möglich sein. Der "Bund für Geistesfreiheit" darf deshalb eine "Heidenspaß-Party" im Oberangertheater feiern. Auf dem Programm stehen Filme, Lesungen und Musik. Um 15 Uhr geht es los. Mehr Infos hier.

Für Samstag:

  • Gewürze aus Madagaskar oder Seife aus Rosenöl: Das gibt es unter anderem heute und am Sonntag auf dem Markt der Sinne auf der Praterinsel. Begleitet wird das Markttreiben von einem Rahmenprogramm aus Konzerten, Workshops und Aktionen für Kinder. Zur Website des Markts bitte hier entlang.
  • Beim Ferienprojekt "Mein Lieblingsobjekt" im Deutschen Museum ist die Meinung junger Museumsforscher gefragt. Kinder von fünf bis acht Jahren können bis zum 18. April ab 10 Uhr ihr Wunschmuseum der Zukunft gestalten. Mehr Infos dazu hier. Auch andere Museen bieten in den Osterferien spezielle Aktionen für Kinder an. Hier ein SZ-Artikel zum Thema.
  • Nach 15 Jahren Unterbrechung treten diese Sängerinnen wieder gemeinsam auf: Um 21 Uhr gibt die Gruppe Vocal Summit in der Unterfahrt ein Konzert. Das Quartett besteht aus vier herausragenden Jazz-Musikerinnen. Mehr zum Hintergrund steht im Vorbericht der SZ. Tickets gibt es hier.
  • Um Räuber und Gendarmen geht es bei der Filmreihe "Police & Thieves" im Werkstattkino. Um 22.30 Uhr wird heute Polizeirevier Davidswache von Jürgen Roland aus dem Jahr 1964 gezeigt. Dieser Klassiker des deutschen Polizeifilms handelt vom Alltag auf einer Wache in St. Pauli. Die Reihe läuft bis zum 3. Mai. Zur Website des Kinos geht es hier.

Das geht am Sonntag:

  • Kamishibai ist japanisch und heißt Papiertheater. Mit dieser traditionellen Technik begeistern Geschichtenerzähler in Japan schon seit langem ihr Publikum. Bei mehreren Kamishibai-Vorstellungen und einem Workshop im Heppel und Ettlich können Kinder ab sechs Jahren Papiertheater erleben und selbst ausprobieren. Los geht es um 15 Uhr, mehr Infos gibt es hier.
  • Mehr als 60 Street-Art-Künstler aus 20 Nationen treffen bei der Ausstellung "Magic City - Die Kunst der Straße" in der Kleinen Olympiahalle aufeinander. Die Halle verwandelt sich dabei in eine Fantasiestadt. Neben ganz großen Namen wie Banksy sind auch wichtige Münchner Künstler wie Loomit oder Z-Rock vertreten. Infos und Tickets gibt es hier.
  • Bands, Kunst und Party am Ostersonntag: Die Azubis des Gasteigs laden zum "Isarflux Festival". Der Eintritt ist frei, Beginn ist um 19.30 Uhr. Mehr Infos auf Facebook.

Und am Montag:

  • Die Tiere im Münchner Zoo feiern Ostern. Heute dürfen die Affen, Eisbären oder Löwen nach Leckereien und Spielzeugen suchen. Wo es in der Stadt außerdem Osteraktionen gibt, erfährt man im SZ-Artikel.
  • Um Michelangelos Fresken aus der Sixtinischen Kapelle zu sehen, muss man nicht unbedingt nach Rom fahren. Eine Ausstellung in der Alten Bayerischen Staatsbank zeigt sie in Form von Repliken in Orginalgröße. Die Ausstellung läuft noch bis zum 9. Juli. Mehr Infos hier.
  • Konzerte, Workshops und Köstlichkeiten: Das gibt es alles beim Wannda Circus auf dem Viehhof. Bis zum 1. Mai läuft das Kulturfestival noch. Heute stehen zum Beispiel ein Yogakurs und eine Theateraufführung auf dem Programm. Was sonst noch geboten wird, erfährt man hier.
© SZ.de
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB