bedeckt München 22°

Konzert:Gypsy-Jazz und Chansons

Anja Morell
(Foto: Anja Morell/oh)

Anja Morell singt im Park des Ebenböckhauses Standards de Zwanzigerjahre

Dass Anja Morell breit aufgestellt sei, wäre eher untertrieben. Sie ist Trainerin, Moderatorin, Theatercoach, Schauspielerin, Projektleiterin, Improspielerin und bei all dem auch noch Musikerin. Dieses ihrer vielen Talente bringt sie nun für ein Open-Air-Konzert an diesem Freitag, 17. Juli, in den Park des Ebenböckhauses, Ebenböckstraße 11. Als Gast des Sommerfrische-Festivals der Pasinger Fabrik singt Morell dort Songs, Lieder und Chansons. Begleitet wird sie von der Münchner Formation Hello Gypsy. Saschmo Bibergeil und Fernando Rosmarin (beide Gitarren) sowie Jürgen Reiter (Kontrabass) spielen Gypsy-Jazz-Standards in der Tradition der späten Zwanzigerjahre, aber auch Eigenkompositionen. Die halbakustische Performance beginnt um 19.30 Uhr. Wie immer beim Sommerfrische-Festival gibt es Allwetterkarten zum Preis von 20 Euro, die auch für die Wagenhalle der Pasinger Fabrik gültig sind, sollte das Konzert wegen schlechtem Wetter dorthin verlegt werden. Schönwetterkarten nur für das Open Air kosten hingegen nur 16 Euro, Kunden mit diesen Tickets erhalten dort, wo sie die Karte gekauft wurde, den Eintrittspreis zurück. Tickets unter https://www.pasinger-fabrik.de.

© SZ vom 15.07.2020 / czg

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite