Nachts in der Altstadt:Fahrgast attackiert Trambahnfahrer

Ein Fahrgast hat am Dienstagmorgen gegen 3.30 Uhr den Fahrer einer Nachttram der Linie 27 attackiert und mehrmals verbal rassistisch beleidigt und bedroht. Laut Polizei ereignete sich der Angriff während eines Fahrerwechsels in der Altstadt. Dabei habe der mutmaßliche 25-jährige Täter den 50-jährigen Trambahnfahrer angesprochen und ihm unvermittelt einen Kopfstoß ins Gesicht versetzt. Unter Beleidigungen und Drohungen habe der Jüngere dem Älteren mit einem Finger in dessen rechtes Auge gedrückt, wodurch dieser verletzt wurde und seine Brille herunterfiel. Andere Fahrgäste seien dem Fahrer zu Hilfe gekommen und hätten beide getrennt. Auf den 25-Jährigen wartet nun eine Anzeige wegen vorsätzlicher Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung in einem staatsschutzrelevanten Delikt.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema