"Rauchfreitag" Am Freitag wird die Welt verbessert

Freitag ist Rauchfreitag. Samstag ist alles wieder normal.

(Foto: dpa)

Der Freitag ist ja schon immer etwas Besonderes. Er ist der Tag mit dem frisch-fröhlichen Image, das Eingangstor zum Wochenende. Aber was die städtischen Kliniken heute planen, überrascht dann doch.

Glosse von Anna Hoben

Die vor allem im Internet beliebte Abkürzung TGIF steht für Thank God It's Friday - Gott sei Dank, endlich Freitag - und geht auf den gleichnamigen Film von 1978 zurück, aber das nur am Rande. Damit dieser Freitag, der ja auch ein Brückentag ist, nicht völlig untergeht in allgemeiner Feiertagsfaulheit, haben die städtischen Kliniken eine Pressemitteilung herausgegeben. Sie rufen darin die Münchner auf, am "Rauchfreitag" teilzunehmen.

Wer also an diesem Tag komplette Firmenbelegschaften, die trotz Brückentags angetanzt sind, nach der Mittagspause draußen stehen und in den Himmel paffen sieht; wer sich darüber wundert, dass aus dem Rathaus ein Dampfschleier zieht wie sonst nur aus dem Heizkraftwerk Nord; wer in der Kneipe schon darüber jubelt, dass der Volksentscheid für ein Rauchverbot in bayerischen Lokalen offenbar aufgehoben zu sein scheint, dem sei gesagt: Der Rauchfreitag ist schuld. Samstag ist alles wieder normal.

Alles soll der Freitag retten

Der Freitag ist ja schon immer der Star unter den Wochentagen. Der mit dem frisch-fröhlichen Image. Das Eingangstor zum Wochenende, der Auftakt zu zwei Tagen mit scheinbar grenzenloser Freiheit. Das führt dazu, dass dem Freitag mitunter ganz schön viel aufgebürdet wird. In Firmen gibt es den Casual Friday, an dem ausnahmsweise das Tragen lässiger Klamotten erlaubt ist. Eine Partei, die mittlerweile bei Wahlen durch die Decke geht wie der CO₂-Ausstoß sämtlicher Münchner SUVs, wurde früher einmal ausgelacht wegen ihres Vorschlags, in deutschen Kantinen solle freitags nur noch vegetarisch gekocht werden. Kam nicht so gut an, der Veggie Friday. Und jetzt auch noch die Fridays for Future. Von der deutschen Lockerheit bis zum Weltklima - alles soll der Freitag retten.

Lieber Freitag, wir verstehen dich. Wäre wahrlich kein Wunder, wenn du dich mittlerweile ein bisschen überfordert oder moralisch überfrachtet fühltest und mit dem Rauchfreitag einfach mal rebellieren wolltest. Leider zeigt das nochmalige Lesen der Klinik-Mitteilung, dass alles doch ein bisschen anders gemeint war. Der Rauchfreitag soll ein "rauchfreier Freitag" sein. Denn dieser Freitag nach Christi Himmelfahrt fällt per absolut verrücktem Zufall auf den Weltnichtrauchertag. Haben Sie einen schönen Freitag, ob rauchfrei oder nicht. Und falls Sie auch wochenendreif sind: TGIF.

Politik in München Auch Omas haben eine Zukunft

"Fridays for future"

Auch Omas haben eine Zukunft

Immer wenn freitags Schüler für mehr Klimaschutz demonstrieren, sind zwischen ihnen auch viele Erwachsene. Manche organisieren sich in Gruppen - von Eltern, Ärzten oder Wissenschaftlern.   Von Jakob Wetzel