bedeckt München 27°

Klassische Musik:Träumen vom Reisen

Bilder von Manuel Walser und Akemi Murakami

Bariton Manuel Walser, der schon mit seinen Schubert-Interpretationen überzeugte, wird von Akemi Murakami am Flügel begleitet.

(Foto: Thomas Walser, Shirley Suarez)

Ein besonderes Konzert in der Residenz: Unter dem Titel "Lied-er-Leben" singt Bariton Manuel Walser die "Songs Of Travel" von Ralph Vaughan Williams sowie Lieder von Richard Strauss.

Von Klaus Kalchschmid

Es ist der 14. Abend in der Reihe mit dem beziehungsreichen Namen "Lied-er-Leben". Nur 90 Zuhörer dürfen unter Corona-Auflagen in den Max-Joseph-Saal der Residenz, aber die erwartet ein besonderes Konzert: Bariton Manuel Walser, den man schon mit tief empfundenen, wunderbar reif gesungenen Schubert-Liedern erleben durfte, singt die neun "Songs Of Travel" von Ralph Vaughan Williams sowie elf ausgewählte Lieder von Richard Strauss. Darunter sind so berühmte wie "Traum durch die Dämmerung", "Morgen", "Ich trage meine Minne", "Zueignung" und "Cäcilie". Die mal kernig virilen, mal ungemein zarten "Reiselieder" des Briten nach Gedichten von Robert Louis Stevenson bilden zur Raffinesse von Strauss den perfekten Kontrast. Wie bei jedem Konzert der Liederabendreihe begleitet Akemi Murakami am Flügel.

Als künstlerische Leiterin und Veranstalterin konnte sie so namhafte Sänger wie Okka von der Damerau, Julian Prégardien oder Daniel Behle gewinnen, aber auch vielversprechende Newcomer wie Corinna Scheurle, Ludwig Mittelhammer, Andreas Burkhardt oder Matthias Winckhler. Der kommt am 27. September in den Johannissaal von Schloss Nymphenburg mit Liedern von Beethoven, Schubert und Ravel. Am 28. November ist ein Abend mit der Sopranistin Fatma Said geplant, die im Max-Joseph-Saal neben französischem und spanischem Repertoire Lieder von Clara und Robert Schumann sowie von Brahms singt.

Lied-er-Leben 14: Manuel Walser, Akemi Murakami, Sa., 1. Aug., 19.30 Uhr, Max-Joseph-Saal der Residenz, Karten: marketing@lied-er-leben.com

© SZ vom 30.07.2020
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema