Literatur:Nachhaltige Bücher

Lars Claßen und Flo Keck setzen mit ihrem neuen Verlag "Kjona" auf das Prinzip Verantwortung.

Es gibt einen weiteren Verlag in der an solchen Unternehmen nicht armen Stadt München: Kjona heißt er, soll Literatur und Sachbuch abdecken und wurde soeben gegründet vom ehemaligen dtv-Programmleiter Lars Claßen und Flo Keck von der Digitalagentur juni.com. "Verantwortungsvolles literarisches Verlegen - nachhaltig, neugierig, unabhängig" setzen sie als Motto, mit "einer klaren Nachhaltigkeitsstrategie in allen Geschäftsbereichen". Was auch bedeutet, dass sie auf eine Weise produzieren wollen, "die nicht auf Kosten der Umwelt oder der Menschen geht". Die ersten von jährlich acht bis zehn Büchern sollen im Frühjahr 2023 erscheinen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema