Öko-Landbau:"Mit Idealismus allein läuft der Laden nicht"

Öko-Landbau: Jana Hohberger und Daniel Überall in der Tomatenplantage des Kartoffelkombinats.

Jana Hohberger und Daniel Überall in der Tomatenplantage des Kartoffelkombinats.

(Foto: Robert Haas)

Das Kartoffelkombinat im Westen von München ist die größte solidarische Landwirtschaft Deutschlands. Ein Gespräch mit den Vorständen Daniel Überall und Jana Hohberger über Wachstum, Mitbestimmung und den Geschmack der chinesischen Keule.

Interview von Martina Scherf

Es geht längst nicht mehr nur um Kartoffeln im Kartoffelkombinat. Diese Woche gibt es Zwiebeln, Karotten, Salat, Blumenkohl, Tomaten, Zucchini. Mehr als 2300 Kisten verlassen jede Woche den Hof in Egenhofen im Landkreis Fürstenfeldbruck. Sie werden zu Stationen in der ganzen Stadt gebracht, an denen die Genossenschaftsmitglieder sich ihre Kiste abholen. Mit aktuell mehr als 3000 zahlenden Mitgliedern ist das Kartoffelkombinat im Westen von München die größte solidarische Landwirtschaft Deutschlands. Der Filmemacher Moritz Springer hat die Entwicklung neun Jahre lang begleitet. Sein Film "Das Kombinat" ist jetzt im Kino zu sehen. Die beiden Vorstände Daniel Überall und Jana Hohberger erzählen von Höhen und Tiefen solidarischen Wirtschaftens.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusEinsatz in Afrika
:"Viele Kinder erblinden, dabei könnte ihnen geholfen werden"

Simona Erdt-Obewhere ist Orthoptistin, sie hilft Augenärzten dabei, Sehstörungen zu erkennen. Gerade war die 33-Jährige drei Monate lang in Tansania, wo der Bedarf riesig ist - oft werden die Probleme der Kinder viel zu spät behandelt. Falls überhaupt.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: