Kunstaktion:Baum für Baum

Im oberbayerischen Moosach wird eine Eiche zu Ehren von Joseph Beuys gepflanzt.

Vor 40 Jahren, auf der Documenta 7 in Kassel, begann Joseph Beuys mit seiner Aktion "7000 Eichen / Stadtverwaldung statt Stadtverwaltung", indem er einen Baum auf dem Friedrichsplatz pflanzte und eine Basaltstele platzierte. Anlässlich des 100. Geburtstags von Beuys' im Jahr 2021 rief der Kunstsammler Heiner Friedrich die Reihe "Eichenpflanzung zu Ehren von Joseph Beuys" ins Leben. Dabei sollen bayernweit 64 Bäume gepflanzt werden, einer für jedes Lebensjahr von Beuys. Nun wird auch die Gemeinde Moosach im Südosten Münchens auf Initiative des Meta Theaters und in Kooperation mit Friedrichs Stiftung "Das Maximum" eine Eiche pflanzen und eine Basaltstele aufstellen. Und zwar im Rahmen eines großen Dorffestes am kommenden Freitag, 28. Oktober, um 15 Uhr beim Alten Bahnhof.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema