Was läuft im Jazz?:Blaue Noten statt rote Karten

Lesezeit: 2 min

Bill Frisell lässt am 11. Juli in der Unterfahrt seine Gitarre singen. (Foto: Monica Jane Frisell)

Von Local Heroes bis zu US-Stars: die Münchner Jazz-Alternativen während der Fußball-EM.

Von Oliver Hochkeppel

Es wäre mal interessant, die Schnittmenge zwischen Fußball- und Jazz-Fans herauszufinden. Zu groß scheint sie nicht zu sein, denn anders als in anderen Kultursparten scheint Jazz-Veranstalter die Fußball-EM nicht zu stören. Hier also ein auch in der Breite der Spielorte bemerkenswerter Überblick, was bis zum Finale an Jazz läuft.

In der „Bühne frei“-Jazzreihe im großartigen, bekanntlich todgeweihten Studio 2 des Bayerischen Rundfunks ist schon am Mittwoch Jonas Sorgenfrei mit seinem Quintett zu Gast, einer der aufstrebenden jungen deutschen Schlagzeuger, der schon mit internationalen Stars gespielt und bereits den Bayerischen Kunstförderpreis erhalten hat (26.6.).

Auch in der Kulturetage der Messestadt Riem wird keine Pause gemacht. Am Freitag trägt dort der aus dem Iran stammende Sänger, Dichter und Gitarrist Arash Sasan, begleitet vom ersten BMW Young Jazz Award-Preisträger Josef Ressle am Klavier, seine spannenden Weltjazz-Songs vor, die persische Lyrik vertonen, von eigenen Erlebnissen erzählen und musikalische Einflüsse vom Kaukasus bis zu Jazz, mediterranen Klängen und spanischer Harmonik und Rhythmik aufnehmen (28.6.)

Auch die Open-Air-Konzerte im Brunnenhof der Residenz halten Jazz bereit. Am 5. Juli heißt es dort (bei Regen in der Allerheiligenhofkirche) Jazz meets Classic. Die Münchner Cracks Alexander von Hagke an der Klarinette, Theodor Kollross am Klavier, Susanne Lotter am Kontrabass und Khuslen Baasanbayar am Schlagzeug verjazzen dann unter Leitung von Tizian Jost am Vibraphon Werke von Grieg, Bach, Schubert, Schumann, Brahms und Ravel. Den monatlichen Termin des Jazz+ in der Seidlvilla bestreitet das Trio Forges des jungen französischen Schlagzeugers Tancrède D. Kummer. Mit Rémi Ploton am Klavier und Samuel Mastorakis am Vibraphon hat er es als überraschendes Percussion-Trio angelegt (9.7.)

Der israelische Pianist Omer Klein kommt am 27. Juni in die Unterfahrt. (Foto: PeterHonnemann)

Sehr perkussiv und absolut Genre-übergreifend geht es auch bei einem Abend der Sommermysterien des Valentin-Karlstadt-Musäums im Innenhof des Isartors zu: Der Perkussionist, Schlagzeuger und Liedermacher Stefan Noelle teilt ihn sich mit den Percussion-Wirbelwinden Philipp Jungk und Alex Glöggler alias Double Drums und dem Kollektiv Wapf von Anna McCarthy und Manuela Rzytki (12.7.). Den großen Aufschlag gibt es schon am 10. Juli mit den amerikanischen Easy-Listening-Modernisierern von Pink Martini in der Isarphilharmonie.

Und dann ist da natürlich noch die Unterfahrt, die gar nicht daran denkt, auf den üblichen Auftrieb internationaler Stars zu verzichten. Los geht das mit dem hochdekorierten israelischen Pianisten Omer Klein, der mal nicht mit seinem Trio, sondern mit dem Hamburger Schlagzeuger Silvan Strauss zu Gast ist (27.6.). Als eine Art Botschafter für Lebenslust und Ausgelassenheit folgt der schwedische Pianist Petter Bergander mit seinem Trio (29.6.). US-Größen kann man dann mit dem Trompeten-Geschichtenerzähler Jeremy Pelt (5.7.), den neuen Saxofon-Star James Brandon Lewis (im Trio, 9.7.), seinen renommierten Kollegen im Latin-Fach Miguel Zenon (10.7.) und Gitarren-Gott Bill Frisell (11.7.) genießen. Local Heroes spielen dazwischen selbstverständlich auch, und wenn man sie geballt erleben will, sollte man unbedingt am 1. oder 2. Juli zu den Jubiläums-Konzerten des 2014 von Gregor Hübner gegründeten Munich Composers Collective gehen.

© SZ - Rechte am Artikel können Sie hier erwerben.
Zur SZ-Startseite

Filmfest München 2024
:Glamour und Galas – was das Filmfest München zu bieten hat

Hollywood-Stars und deutsche Prominenz, Arthouse und Serien: Die 41. Ausgabe des Sommerfestivals zeigt 150 Filme aus 53 Ländern, darunter Neues mit Kate Winslet und Sandra Hüller.

Von Bernhard Blöchl, Barbara Hordych, Josef Grübl

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: