bedeckt München
vgwortpixel

Isarvorstadt:Zuwanderung und Heimat

München hat eine lange Zuwanderungsgeschichte. Römer, Barockkünstler, Lehmarbeiter, Gastarbeiter und Flüchtlinge, sie alle haben einen Teil ihrer Lebensart nach München gebracht und die Stadt dadurch bereichert. Die Münchner SPD lädt an diesem Sonntag, 2. Februar, zu einem Gespräch über Migration ein. Auf der Veranstaltung "Dahoam - Heimat München" sprechen unter anderem Franz Maget, ehemaliger SPD-Fraktionsvorsitzender im bayerischen Landtag, und Marina Lessing, Gründerin von "Münchner Freiwillige - Wir helfen" über Fluchtursachen und das Gelingen von Integration. Die Veranstaltung beginnt um 16 Uhr im Yol an der Ehrengutstraße 21.

© SZ vom 01.02.2020 / eleg
Zur SZ-Startseite