bedeckt München 17°

Isarvorstadt:Zehn Jahre Galerie Grabsdorf

Manchmal fügen sich die Dinge auf wundersame Weise: Vor zehn Jahren, Gerhard Grabsdorf war gerade auf der Suche nach einer Ausstellungsmöglichkeit für den Nachlass seines Großvaters Herbert Wendling mit historischen Münchenfotografien, da wurde ihm angeboten, sein Büro zu erweitern, indem die Räume eines früheren klassischen Ladengeschäfts im Gärtnerplatzviertel wieder verbunden werden sollten. Mittlerweile ist die Galerie Grabsdorf nicht nur Ausstellungsort für die Fotokunst Wendlings, sondern für mehr als 40 lokale, nationale und internationale Künstler, zudem für das "LowTech Instruments Museum". Am Freitag, 2. Oktober, von 17 bis 22 Uhr und Samstag, 3. Oktober, von 15 bis 19 Uhr, können Besucher mit dem Galeristen feiern.

© SZ vom 01.10.2020 / czg
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema