bedeckt München

Isarvorstadt:Neuer Zugang zum Kreisverwaltungsreferat

Nach etwa einjährigem Umbau öffnet an diesem Mittwoch, 20. Januar, das neue Eingangsportal des Kreisverwaltungsreferats an der Ruppertstraße 19 A. Den Eingang am U-Bahn-Aufgang hat man bei der Aufstockung und Sanierung des Gebäudes erweitert. Er gibt dem Kreisverwaltungsreferat ein neues Gesicht. Der neue Eingang führt zur Ausländerbehörde und zum Serviceschalter des Bürgerbüros. "Innen sind wir gerade dabei, das Erdgeschoss für das neue Bürgerbüro grundlegend neu zu gestalten", erläutert Kreisverwaltungsreferent Thomas Böhle. "Auf den Gängen wird es in Zukunft ein mehrsprachiges digitales Besucherleitsystem mit klarer Wegeführung, neue Infoscreens und neue Serviceschalter geben." Bis im Jahr 2022 alles fertig ist, befindet sich das Bürgerbüro im ersten Stock. Im Lauf des Jahres werden außerdem zwei weitere Zugänge entlang der Ruppertstraße gebaut. Insgesamt wird es dann vier Eingänge geben.

© SZ vom 20.01.2021 / tek
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema