bedeckt München 26°

Isarvorstadt:Führungen durch die Deutsche Eiche

Es ist einer der ältesten Treffpunkte der Homosexuellen-Szene in München: Die 1864 errichtete "Deutsche Eiche" ist Hotel und Traditionsgasthaus in einem. Zudem beherbergt sie seit 1995 "das Badehaus", eine Schwulen-Sauna. Der Inhaber und Wirt Dietmar Holzapfel führt immer wieder auch Besucher durch die verzweigten Räumlichkeiten. Viele Führungen sind aber schon ausgebucht, freie Plätze gibt es nur noch für Dienstag, 25. Juni, und Donnerstag, 27. Juni, jeweils um 9.30 Uhr. Treffpunkt ist vor der Deutschen Eiche an der Reichenbachstraße 13 im Gärtnerplatzviertel. Angeboten werden die dreistündigen Touren von der Theatergemeinde München. Die Teilnahme kostet zwölf Euro. Der Erlös geht an eine Initiative Holzapfels, die sich für die Wiedererrichtung des König-Ludwig-II.-Denkmals an der Corneliusbrücke einsetzt. Weitere Informationen gibt es unter www.theage-muenchen.de/kulturfuehrungen. Dort sind auch Karten zu haben.