26. März, Theresienwiese

13 Münchner Architekten haben für einen Ideenwettbewerb des Onlineportals muenchenarchitektur.com Entwürfe für eine mögliche - oder unmögliche - Nutzung der Theresienwiese eingereicht. Natürlich nur für die Zeit, in der keine Wiesn ist.

Der Sieger-Entwurf stammt vom Büro "Stenger2 Architekten" aus Neuhausen. Die Architekten haben den "Theresien Garten" entworfen, mit Hopfenanbau und Wasserfläche. Realisiert wird der Entwurf aber wohl nicht.

Bild: anne-marie 21. April 2014, 11:502014-04-21 11:50:07 © Süddeutsche.de/ahem/tba