Impressionen aus MünchenMilitäreinsatz im Englischen Garten

Männer in Tarnfarben laufen durch den Englischen Garten und rufen sich Anweisungen zu. Trainieren hier Spezialkräfte für den Einsatz bei der Münchner Sicherheitskonferenz?

29. Januar, Englischer Garten

Fertig zum Entern? Wer als ahnungsloser Spaziergänger an diesem Mittwoch durch den Englischen Garten gelaufen ist, hätte es leicht mit der Angst zu tun bekommen können. Überall Bundeswehrsoldaten in Tarnfarben!

Wir geben Entwarnung: Die Pioniere aus Ingolstadt bauten südlich des Monopteros eine Behelfsbrücke über den Eisbach, gleich neben der Dianabadbrücke. Denn die wird bis Ende März saniert, sie ist verrostet. Und weil nicht nur Radler und Hundebesitzer so lange einen Ersatz brauchen, sondern auch ein 60-Tonnen-Kran übers Wasser muss, hätte ein kleiner Steg nicht gereicht.

Bild: Stephan Rumpf 29. Januar 2014, 17:042014-01-29 17:04:54 © Süddeutsche.de/afis