bedeckt München

Impressionen aus dem Swagat:Mittags günstig, abends nobel

Spätestens, wenn die Kellner beim Servieren gekonnt mit ihren Gästen scherzen weiß man, dass man im Swagat richtig ist.

Sara Zinnecker

8 Bilder

swagat

Quelle: Sara Zinnecker

1 / 8

Die elegante Tischdekoration macht aus dem Restaurant Swagat am Prinzregentenplatz ein Nobellokal. Warme Farben, wohlige Wärme und indisch dezente Musik im Hintergrund sorgen für eine romantische Atmosphäre.

swagat

Quelle: Sara Zinnecker

2 / 8

Der Barbereich zeichnet sich durch viele geschmackvolle Details aus.

swagat

Quelle: Sara Zinnecker

3 / 8

Auf dem Tresen aus dunklem Holz findet sich ein wertvolles Teeservice mit bunter Gravur. Das Auge trinkt hier mit.

swagat

Quelle: Sara Zinnecker

4 / 8

Im größten der drei Speisesäle ziert das in gold und blau gestickte Taj Mahal eine Wand.

swagat

Quelle: Sara Zinnecker

5 / 8

Eine weitere Stickerei harmoniert farblich mit den orange-roten, stoffenen Sitzbänken.

swagat

Quelle: Sara Zinnecker

6 / 8

Der Geschäftsführer Har Vijay Kumar präsentiert einen Teller mit verschiedenen Soßen. Dazu wird Brot und Reis gereicht. Der Service im Restaurant ist ausgezeichnet.

swagat

Quelle: Sara Zinnecker

7 / 8

Dieser Tisch ist für den Abend reserviert. Die Servietten werden verschiedenartig, doch stets künstlerisch zurecht gefaltet.

swagat

Quelle: Sara Zinnecker

8 / 8

Zum Abschied grüßt der indische Elefant mit der Bitte, das Lokal nicht ohne eine Visitenkarte zu verlassen.

© sueddeutsche.de
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema