Gedenkkonzert:Swing for Ukraine

Benefizabend des Orchesters Hugo Strasser zu dessen 100. Geburtstag.

Mit 93 ist der Klarinettist und Bandleader Hugo Strasser im Jahr 2016 gestorben, als letzte deutsche "Swing-Legende" nach Paul Kuhn und Max Greger, mit denen er so oft zusammen aufgetreten war. Sein eigenes Orchester hatte seit den Fünfzigerjahren Weltruf, unglaubliche 60 Jahre lang leitete er es, bis er es ein Jahr vor seinem Tod an Bernhard Ullrich und Heinrich Haas übergab. Berühmt war es nicht nur für große Jazzkonzerte, sondern auch als Bigband zahlreicher Fernseh-Shows und ganz speziell als führendes und ältestes europäisches Tanzorchester. Da passt es perfekt, dass sein Orchester nun im Deutschen Theater, der ehemaligen und vielleicht wieder zukünftigen Ball-Hochburg Münchens, an seinen 100. Geburtstag erinnert: ganz im Sinne des immer generösen Hugo Strasser mit einem Benefizkonzert "We swing for Ukraine".

Orchester Hugo Strasser, So., 22. Mai, 19 Uhr, Deutsches Theater, Schwanthalerstr. 13, Telefon 21837300

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB