bedeckt München
vgwortpixel

Polizeipräsident Andrä im Interview:"Aufregung wegen 350 Meter Zaun!"

Hubertus Andrä.

"Je näher man zur Wiesn kommt, desto enger wird das Netz", kündigt Hubertus Andrä an.

(Foto: Stephan Rumpf)

Der Münchner Polizeipräsident Hubertus Andrä spricht über die Angst vor Anschlägen, den Sicherheitszaun beim Oktoberfest und warum der sicherste Platz der ist, auf dem man sitzt.

Die Anschläge von Würzburg und Ansbach und der Amoklauf von München haben das Sicherheitsgefühl vieler Menschen verändert. Auch deshalb gibt es auf der Wiesn strengere Kontrollen und einen Sicherheitszaun. Der Münchner Polizeipräsident Hubertus Andrä spricht im SZ-Interview darüber, was sich für ihn und seine Kollegen durch die Ereignisse der vergangenen Monate verändert hat.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Psychologie
Verdrängen hilft
Teaser image
Beziehung und Partnerschaft
Verlieben in Zeiten des Tinder-Wahnsinns
Teaser image
Psychologie
Was einen guten Therapeuten ausmacht
Teaser image
US-Präsidenten
In einer Liga mit Trump
Teaser image
Krebsforschung
Vertrauter Feind