Hochwasser in MünchenWenn die Isar über ihre Ufer tritt

Mit 3,50 Metern erreichte der Isar-Pegel in der Nacht seinen Höchststand - und sinkt nun. Der Uferbereich wird in den kommenden Tagen wohl weiterhin überschwemmt bleiben.

Nach drei Tagen Dauerregen führt die Isar weit mehr Wasser als gewöhnlich. In der Nacht auf Mittwoch erreichte der Pegel einen neuen Höchststand - mehr als 3,50 Meter.

Bild: Stephan Rumpf 22. Mai 2019, 12:132019-05-22 12:13:43 © SZ.de/mmo/kast