Neue München-Serie "Herzogpark":Superreiche vereint im Schwips

Neue München-Serie "Herzogpark": Gegenspieler, vereint im Schwips: Nikolaus van der Bruck (Heiner Lauterbach) und Hannah Arndt (Lisa Maria Potthoff).

Gegenspieler, vereint im Schwips: Nikolaus van der Bruck (Heiner Lauterbach) und Hannah Arndt (Lisa Maria Potthoff).

(Foto: Marc Reimann/RTL)

Anfangs dachte man groß, inzwischen ist von Vergleichen mit "Kir Royal" keine Rede mehr. Wenn nun die neue München-Serie "Herzogpark" mit einer Top-Besetzung an den Start geht, darf man sich schon fragen: Was ist da beim Dreh alles schiefgelaufen?

Von Josef Grübl

Die richtig schlechte Nachricht zum Schluss, also erst einmal die schlechte: Der Giftschrank von Patricia Riekel bleibt geschlossen. Als die Journalistin vor anderthalb Jahren eine neue Fernsehserie über die Münchner High Society ankündigte, war ihr Aufmerksamkeit gewiss: Sie solle dabei "exklusive Beraterin" werden und als ehemalige Chefredakteurin der Bunten habe sie "natürlich einen imaginären Giftschrank von Geschichten, die wir nicht gebracht haben".

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: