Süddeutsche Zeitung

Recital:Zurück in die Normalität

Alexej Gorlatch ist zu Gast bei den Inselkonzerten auf Herrenchiemsee. Der junge Pianist wird hier zwei Konzerte geben, mit Beethoven und Chopin im Programm.

Von Rita Argauer

Es ist erstaunlich. Der Pianist Alexej Gorlatch wird am Sonntag ein Konzert im Rahmen der diesjährigen Inselkonzerte auf Herrenchiemsee im Bibliothekssaal des Augustiner-Chorherrenstifts spielen. Und dieses Konzert findet genauso statt wie es im Februar angekündigt wurde. Damit dürfte die Veranstaltung in dieser Zeit ein ziemliches Unikat sein. Und ganz genauso stimmt natürlich nicht, weil zum einen viel weniger Zuschauer zugelassen sind, die sich nun auch an die mittlerweile gut bekannten neuen Verhaltensregeln zu halten haben. Und zum anderen weil Gorlatch das Konzert zwei Mal spielen wird, einmal um 11.30 Uhr vormittags und dann noch einmal um 15 Uhr, damit eben doch ein paar mehr Menschen die Chance haben, es zu besuchen. Aber in Programm und Besetzung wurde hier nichts verändert.

Das ist schön, denn das Programm, dass unter normalen Umständen vielleicht fast ein wenig zu normal hätten wirken können, erfreut jetzt gerade deshalb. Der junge Pianist, 1988 in Kiew geboren und ARD-Wettbewerbs-Gewinner, spielt zunächst Beethovens Sturm-Sonate und anschließend zwei Nocturnes, sowie die Études, op. 6, und die Polonaise "Héroique" von Chopin. Eine einfache wie effektvolle Werkauswahl, die man einfach so, fast normal, in einem Recital hören kann.

Alexej Gorlatch, So., 5. Juli, 11.30 Uhr und 15 Uhr, Bibliothekssal des Augustiner Chorherrenstifts auf der Herreninsel, Chiemsee, Telefon 21837300

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.4951448
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 02.07.2020
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.