Freizeit in MünchenSieben Tipps für die Herbstferien

Trotz kurzer Tage und tristem Wetter kann man auch in einer Herbstwoche viel erleben. Unsere Empfehlungen.

Angebot im Grünen

Auf Stelzen laufen, Einrad fahren, jonglieren oder Hockey spielen: Vom 4. November an ist das wieder jeden Sonntag von 13.30 bis 16.30 Uhr in drei Münchner Parks möglich. Tipps und Ideen geben die Experten vom Freizeitsport, die die Spielnachmittage im Ostpark, Westpark und Luitpoldpark den ganzen Herbst und Winter über betreuen. Sobald es schneit, bringen sie zusätzlich Schlitten mit, die gegen Pfand ausgeliehen werden können. Mit Schaufeln und Eimern können dann auch Schneehäuser und Iglus gebaut werden.

Das Referat für Bildung und Sport weist explizit darauf hin, dass die Spielaktionen auch für Menschen mit Behinderungen aller Art geeignet sind. Im Westpark finden die kostenlosen Spielnachmittage auf der Wiese neben dem Bayerwald-Haus statt, im Ostpark im Nordteil beim Rodelhang und im Luitpoldpark auf der Wiese beim Bamberger Haus. Lediglich bei Regen oder bei durchnässten Wiesen fallen die Veranstaltungen aus. Von Silke Lode

Bild: Alessandra Schellnegger 28. Oktober 2018, 12:012018-10-28 12:01:17 © SZ.de/baso