bedeckt München 16°

Hauptbahnhof:Männer verprügeln Bahn-Mitarbeiter

Im S-Bahn-Zwischengeschoss des Hauptbahnhofs haben zwei Männer am Freitagabend gegen 22.30 Uhr einen Bahn-Mitarbeiter geschlagen und mit einem Abwehrspray gegen Tiere angegriffen. Er wurde dabei leicht verletzt. Laut Bundespolizei war der 30-Jährige bereits zuvor von mehreren Personen am Bahngleis beleidigt worden. Der Streit entzündete sich offenbar an der Sperrung der S-Bahn-Stammstrecke. Etwa zehn Minuten später attackierten zwei Männer aus jener Gruppe den Bahn-Mitarbeiter, der daraufhin in ein nahes Café floh. Doch erst als Dritte eingriffen, ließen die Angreifer von dem 30-Jährigen ab. Die beiden Täter konnten entkommen; dank des Hinweises eines Zeugen konnten die Polizisten jedoch mittlerweile einen der beiden identifizieren. Der mutmaßliche Täter ist polizeibekannt, unter anderem wegen Drogen und gefährlicher Körperverletzung mit einer Waffe. Der Bahnmitarbeiter konnte seine Arbeit nicht fortsetzen und wurde von einem Rettungswagen und bei der Bundespolizei medizinisch versorgt.