Hauptbahnhof 23-Jähriger wird von S-Bahn überrollt und getötet

Die Polizei vermutet, dass der junge Mann aus Mühldorf ins Gleisbett geklettert war, um sich dort zu übergeben.

Ein 23 Jahre alter Mann ist von einer S-Bahn in München überrollt und getötet worden. Er sei am Hauptbahnhof ins Gleisbett geklettert, vermutlich um sich dort zu übergeben, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der junge Mann aus Mühldorf wurde so schwer am Kopf verletzt, dass er kurz darauf im Krankenhaus starb.

Der Fahrer der herannahenden S-Bahn hatte am Samstag noch eine Notbremsung eingeleitet; er wurde vor Ort von einem Kriseninterventionsteam betreut. Die sogenannte S-Bahn-Stammstrecke war knapp zwei Stunden gesperrt.

Verkehr in München Münchner S-Bahn kommt immer unpünktlicher

Öffentlicher Nahverkehr

Münchner S-Bahn kommt immer unpünktlicher

Im vergangenen Jahr sind die Pünktlichkeitswerte fast stetig schlechter geworden, sie sanken in manchen Monaten auf bis zu 90 Prozent. Der Freistaat will das nicht hinnehmen.   Von Andreas Schubert