Hasenbergl Entlastung bei hohem Druck

Diakonie hilft Kindern, deren Eltern psychisch erkrankt sind

Wenn Eltern psychisch stark belastet oder psychisch erkrankt sind, leiden die Kinder oft unter großem familiären Druck. Sie fühlen sich dann verantwortlich oder übernehmen Aufgaben, für die sie noch viel zu jung sind. Die Diakonie Hasenbergl hat sich deshalb zum Ziel gesetzt, mit ihrer Gruppe "Power4you" Kindern im Altern zwischen sechs und zwölf Jahren eine Stütze zu sein.

Die Gruppe, die jeden Dienstagnachmittag stattfindet, umfasst maximal sechs Kinder. Sie sollen Geborgenheit erfahren, Spaß in der Gruppe erleben, aber auch Informationen über die Erkrankung ihrer Eltern erhalten. "Jetzt, in der Gruppe, darfst du Kind sein" fasst Ilse Knott, eine der beiden Leiterinnen des "Power"-Projekts, das Motto zusammen. Die Kinder sollen lernen, sich auf ihre Gefühle einzulassen.

Eine Anmeldung für den Gruppennachmittag, der von 16 bis 17 Uhr an der Riemerschmidstraße 16 stattfindet, ist bei der Erziehungs-, Jugend- und Familienberatung unter Telefon 143 380 48 sowie beim Sozialpsychiatrischen Dienst München-Nord (Telefon 312 096 23) möglich. Beide Einrichtungen haben ihren Sitz an der Riemerschmidstraße 16. In Rücksprache mit den Leiterinnen ist auch eine Aufnahme in eine bereits laufende Gruppe möglich.