Konzert & Gespräch:So klingt Klimawandel

Konzert & Gespräch: Astrophysiker Harald Lesch lädt in Ingolstadt zur musikalischen Reise durch Raum und Zeit.

Astrophysiker Harald Lesch lädt in Ingolstadt zur musikalischen Reise durch Raum und Zeit.

(Foto: Alessandra Schellnegger)

Harald Lesch, Markus Lanz und das Merlin Ensemble beim Zukunftskongress in Ingolstadt.

Harald Lesch ist ein wissenschaftlicher Weltenbummler. Der Astrophysiker und Hochschulprofessor bewegt sich gerne zwischen den Disziplinen. In Ingolstadt unternimmt er eine musikalische Reise durch Raum und Zeit: Vivaldis "Vier Jahreszeiten" im Klimawandel ist das Motto seines Auftritts am Montag, 3. Oktober, 19.30 Uhr, im Stadttheater; begleitet wird er vom Merlin Ensemble Wien. Die musikalische und wissenschaftliche Zeitreise, beginnend mit der Entstehung der Erde und ihrer Jahreszeiten bis hin zum gegenwärtigen Klimawandel, ist ein Höhepunkt des Zukunfts-Kongresses "Pallas Gathering", der von 3. bis 5. Oktober in Ingolstadt über die Bühne geht. Blicke in die Zukunft wirft Lesch, ebenfalls im Stadttheater, im Gespräch mit Fernsehmoderator Markus Lanz (3. Oktober, 17.50 Uhr). Konzert- oder Tagestickets, zum Beispiel nur für das Kulturprogramm, sind ebenso online erhältlich wie Stream- oder Dreitagestickets. Infos und Programm unter www.pallasgathering.com. Die Zukunftskonferenz findet bereits zum zweiten Mal statt.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema