Der magische Weltstar Hans Klok in München:"Ich bin ein begabter Betrüger"

Lesezeit: 4 min

Bei seinen großen Illusionen ist wie beim Hochleistungssport viel Körperlichkeit gefragt, sagt Hans Klok. Bei der kleinformatigen Magie mit Karten beweist er im Münchner Café Reitschule aber auch viel Fingerfertigkeit. (Foto: Stephan Rescher)

Hans Klok gilt als der schnellste Illusionist der Welt. Nun kommt der Weltstar aus den Niederlanden mit seiner Show "Live from Las Vegas" in die Münchner Olympiahalle - und spricht über seine ganz persönliche Einstellung zur Magie.

Von Barbara Hordych

Alles begann mit einem Zauberkasten, den der seinerzeit zehnjährige Johannes auf eigenen Wunsch von seinen Großeltern geschenkt bekam. "Das hatte damals noch ein altmodisches Image. Geändert hat sich das dann durch Magier wie meine verstorbenen Freunde Siegfried und Roy, oder David Copperfield und die Ehrlich Brothers, die wie Rockstars durch die Welt touren", sagt der 54-jährige niederländische Illusionist Hans Klok. Der sich selbst sympathischerweise bei dieser Aufzählung auslässt, dabei gilt doch er als der "schnellste Magier der Welt". Der vor gut zehn Jahren in einer Livesendung der BBC seinen eigenen Weltrekord aufstellte, indem er innerhalb von fünf Minuten zwölf große Illusionen präsentierte.

Zur SZ-Startseite

Porträt
:Von Magie und Liebe

Alexander Krist gehören in München gleich zwei Zaubertheater: Was ihm auf der Bühne und im Leben leicht geglückt scheint, ist mit einem schrecklichen Schicksalsschlag verbunden.

Von Barbara Hordych

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: