bedeckt München 16°
vgwortpixel

Hadern/ Planegg:Klimaschutz statt Kiesabbau

Der Haderner Bezirksausschuss (BA) schließt sich den Protesten aus dem Würmtal gegen den geplanten Kiesabbau auf der "Dickwiese" zwischen Planegg und Germering an. Als Nachbar der Gemeinde Planegg im Raumordnungsverfahren gehört, versagte das Gremium in seiner jüngsten Sitzung sein Einvernehmen, mit einer Mehrheit aus überwiegend roten und grünen Stimmen. Das Abbaugebiet liegt rund 5,5 Kilometer westlich der Stadtgrenze und wird nicht über Haderner Straßen erschlossen. Im Bewusstsein, dass die Stellungnahme aus dem südwestlichen Stadtbezirk nicht allzu schwer wiegen dürfte, wendet sich die BA-Mehrheit dennoch gegen den Abbau und die dafür nötigen Rodungen, vor allem aus Gründen des Klimaschutzes.

© SZ vom 13.07.2019 / raj
Zur SZ-Startseite