"Sich sehen lassen!" Unternehmen laden ein

75 Gräfelfinger Firmen öffnen sich am Samstag dem Publikum

Das Gräfelfinger Gewerbegebiet soll am kommenden Samstag, 20. Juni, wieder zum Publikumsmagneten werden - so wünscht es sich Ralf Michel, Vorsitzender des AGG Unternehmerverbands Gräfelfing. Vor zwei Jahren ist dieses Unterfangen bereits geglückt, damals präsentierten sich fast 40 Firmen aus der Gemeinde bei einem Tag der offenen Unternehmen. Der große Erfolg bewog diesmal nahezu doppelt so viele Unternehmen, unter dem Motto "Sich sehen lassen!" mitzumachen.

Zwischen 11 und 18 Uhr können Besucher am Samstag 75 Unternehmen besichtigen und vielleicht auch mit einem künftigen Arbeitgeber ins Gespräch kommen: 22 Unternehmen bieten Ausbildungs- oder Praktikumsplätze an, vom Kfz-Mechatroniker bis zum Konditor. Weitere 16 Firmen suchen neue Mitarbeiter. Die Unternehmen bieten an diesem Tag zahlreiche Führungen, Vorträge und Workshops zum Kennenlernen an.

Diesmal hat der Unternehmenstag zusätzlich Volksfestcharakter. Zentrum des Geschehens ist ein Marktplatz an der Seeholzenstraße. Hier wird altes und neues Handwerk präsentiert, unter anderem eine Färberei und eine Spinnerei. Wer mag, kann selbst Hand anlegen und ausprobieren, wie früher Dinge hergestellt wurden. Hier schlägt auch eine mittelalterliche Fürstenfamilie ihr Lager auf und lädt Besucher ein, an ihrer Tafel Platz zu nehmen.

Kinder können in ein handbetriebenes Riesenrad einsteigen, Mäuseroulette spielen oder Armbrust schießen. Auf einer Bühne in der Straße gibt es vom Clownsauftritt über Märchenerzähler bis zur Rock'n'Roll-Band Unterhaltung für alle Altersgruppen. Als Service fährt eine Bimmelbahn die Besucher im 45-Minuten-Takt von den S-Bahnhöfen Gräfelfing und Lochham ins Gewerbegebiet. Ein Lageplan und die Adressen der teilnehmenden Unternehmen finden sich im Internet unter www.sich-sehen-lassen.de.