bedeckt München 13°

Gräfelfing:Radweg zwischen Freiham und Lochham gefordert

Damit das Fahrrad als alternatives Verkehrsmittel verstärkt zum Einsatz kommt, braucht es gute Radwegeverbindungen, die im besten Fall asphaltiert und beleuchtet sind, damit sie das ganze Jahr genutzt werden können. Für einen solchen Weg plädiert die Gemeinde Gräfelfing zwischen Freiham und Lochham. Derzeit plant die Stadt München den Ausbau der Radverbindung von Freiham durch das ehemalige Ausbesserungswerk der Deutschen Bahn bis nach Lochham. Dort endet der Weg auf einem Waldweg nahe der Sämannstraße. Diese Hauptroute könnte auf Gräfelfinger Gebiet über die Lochhamer Straße und die Heitmeiersiedlung fortgesetzt werden. Die Gemeinde will nun bei der Stadt München dafür werben, den Abschnitt zwischen Freiham und Lochham verkehrssicher und winterdiensttauglich auszubauen. "Das erhöht die Attraktivität", sagte Roland Strecker vom Bauamt auf Anfrage. Die gesamte Strecke sei eine wichtige Tangentialverbindung. Der Vorstoß wurde im Arbeitskreis Radverkehr geboren, dem Mitglieder des Gemeinderats, sachkundige Fahrradfahrer, ein Vertreter der Polizei und der Verwaltung angehören.

© SZ vom 16.11.2020 / jae
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema